Neurolinguistisches Programmieren

NLP ist ein Modell mit der “Erweiterung der Möglichkeiten” als oberstem Prinzip. Alle Methoden und Verfahren sind lösungs-, ziel- und ressourcenorientiert. NLP basiert unter anderem auf folgenden Grundannahmen:

Jeder Mensch ist einzigartig.
Jeder nimmt die Welt und sich selbst auf seine ganz persönliche Art und Weise wahr. Jeder lebt gewissermaßen entsprechend seiner eigenen “Landkarte” von dieser Welt, nimmt Informationen auf, bewertet sie und handelt aufgrund einzigartiger Erfahrungen. Jeder hat zudem alle Fähigkeiten, Stärken und Kräfte für ein erfülltes Leben in sich. Es kann jedoch sein, dass der Zugang zu diesen Ressourcen blockiert ist.

Ziele sind wichtiger als Probleme.
Für das persönliche Wachstum bringt es wenig, nur nach den Ursachen von Problemen zu graben. Wichtiger ist der Blick in die Zukunft und die Klärung eigener Ziele. Manchen reicht es, die Ursache von etwas zu kennen, weil es ihnen Sicherheit und Orientierung gibt. Das bedeutet jedoch nicht zwingend, dass sie etwas besser machen werden! Ursachen orientieren uns auf die Vergangenheit, Ziele dagegen lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Zukunft und neue Verhaltensmöglichkeiten!

Hinter jedem Verhalten steht eine positive Absicht!
Auch wenn das Ergebnis einer Handlung nicht immer akzeptabel ist wie beispielsweise bei einem Bankraub, ist die ursprüngliche Absicht, Sicherheit, Aufmerksamkeit und Anerkennung bekommen zu wollen, positiv: Der Mensch strebt prinzipiell nach Freude und vermeidet den Schmerz. Lediglich seine Mittel dazu sind manchmal unangemessen.

Das Ergebnis unserer Kommunikation beschreibt ihre tatsächliche Bedeutung.
Achten Sie auf die Antworten, die Sie erhalten, und nehmen Sie diese ernst als Ergebnis dessen, was Sie gesendet haben. Kommt etwas anders an, als Sie beabsichtigt hatten, dann nehmen Sie diese Informationen als Grundlage für das, was Sie beim nächsten Mal besser machen können!

Unser Bild von der Welt ist nicht die Welt selbst.
Wir können die “wirkliche” Welt nicht erkennen und erfassen. Jeder lebt in seiner Welt und konstruiert sich sein eigenes Modell von der Welt, seine eigene innere Landkarte. Menschen verfügen niemals über identische Erfahrungen. Coachingprozesse regen dazu an, diese Modelle und Landkarten zu verändern und zu erweitern.

Es gibt keine Fehler, sondern nur Resultate und Feedback.
Es gibt kein “richtig” oder “falsch”, sondern nur “angemessen” oder “unangemessen” in Bezug auf eine bestimmte Situation.

NLP will die Lösung.
Im NLP spielt die Ursache eines Problems nur eine untergeordnete Rolle: Das Denken, das uns in die Probleme hineingeführt hat, führt uns in den seltensten Fällen auch wieder hinaus!

Im Coaching geht es immer darum, den Kunden so schnell wie möglich wieder handlungsfähig zu machen, indem wir seine Handlungsmöglichkeiten wieder zugänglich machen und/oder erweitern.

News

Lehrcoaching und Existenzgrün..

Sie befinden sich in der Ausbildung zum Coach oder haben diese gerade beendet? Dann kann es... mehr

Coaching on the Record

Am Idealsten w... mehr

Führungskräftetraining einma..

Das Lama als Spiegel meiner Persönlichkeit, mit dem Lama an der Leine… Persönlichkeitstraining/Führungskräftetraining Dazu müssen Sie nicht... mehr

wingwave coaching

wingwave-Coaching basiert auf Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung. Es bewirkt die emotionale Verarbeitung von belastenden und... mehr